Zwischen ‚Festung Europa‘ und ‚Raum der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts‘: NGO-Netzwerke in der Institutionalisierung eines europäischen Flüchtlingsregimes

Anna Gansbergen, Ludger Pries

Abstract


In diesem Beitrag wird von der Annahme ausgegangen, dass ein europäisches Asyl- und Flüchtlingssystem erst am Anfang seiner gesellschaftlichen Institutionalisierung steht. In Anlehnung an neo-institutionalistische Konzepte lässt sich argumentieren, dass mit der Verabschiedung eines Gemeinsamen Europäischen Asylsystems (GEAS) auf der regulativen Ebene bereits eine weitgehende Homogenisierung erreicht wurde. Dem sind aber bisher keine entsprechenden Institutionalisierungen auf der normativen und kognitiven Ebene gefolgt. Ausgangspunkt der im Folgenden dann vorzustellenden empirischen Befunde ist die Annahme, dass sich ein GEAS als europäische Institution nur dann stabilisieren kann, wenn entsprechende handlungswirksame organisationale Felder entstehen, innerhalb derer sich asyl- und flüchtlingsbezogene kollektive und korporative Akteure zu legitimieren haben. Aufbauend auf Datenerhebungen in fünf EU-Mitgliedsländern, die als Mittelmeeranrainerstaaten besonders von den Asyl- und Flüchtlingsherausforderungen betroffen sind, wird am Beispiel der egozentrierten organisationalen Netzwerke flüchtlingsbezogener Organisationen in Italien und Zypern gezeigt, dass flüchtlingsbezogene organisationale Netzwerke zwischen lokaler, nationaler und europäischer Ebene tatsächlich existieren und vielfältige Akteurstypen mit variierenden Werten und Normen integrieren. Dies erlaubt abschließend einen Ausblick auf mögliche Institutionalisierungsdynamiken eines GEAS und auf weitere Forschungsdesiderata.

 

Schlagworte


Flüchtlingsregime; Flüchtlingsorganisation; Analyse egozentrierter Netzwerke

Volltext:

PDF

Literaturhinweise


Baum, J. A. C., Calabrese, T., Silverman, B. 2000: Don´t go it alone: Alliance network composition and startups´ performance in Canadian biotechnology. Strategic Management Journal, 21. Jg., Heft 3, 267-294.

DiMaggio, P. J., Powell, W. W. 1983: The iron cage revisited: Institutional isomorphism and collective rationality in organizational fields. American Sociology Review, 48. Jg., Heft 2, 147–160.

EASO 2014: Annual Report. Situation of Asylum in the European Union 2013, http://easo.europa.eu/wp-content/uploads/EASO-AR-final1.pdf (letzter Aufruf 31. Mai 2015).

Kaunert, Ch., Leonard, S. 2011: European Security Governance after the Lisbon Treaty: Neighbours and New Actors in a Changing Security Environment. Perspectives on European Politics and Society, 12. Jg., Heft 4, 359–508.

Leist-Villis, A. 2004: Zweisprachigkeit im Kontext sozialer Netzwerke: unterstützende Rahmenbedingungen zweisprachiger Entwicklung und Erziehung am Beispiel griechisch-deutsch. Münster: Waxmann Verlag.

McPherson, M., Smith-Lovin, L., Cook, J. M. 2001: Birds of a Feather. Homophily in Social Networks. Annual Review of Sociology, 27. Jg., Heft 1, 415–444.

Meyer, J. W., Rowan, B. 1977: Institutionalized organizations: Formal structure as myth and ceremony. Amercian Journal of Sociology, 83. Jg., Heft 2, 340–363.

Oliver, C. 1991: Strategic Responses to Institutional Processes. Academy of Management Review, 16. Jg., Heft 1, 145–179.

Salk, J., Nielsen, F., Marks, G. 2001: Patterns of Cooperation among Regional Offices in Brussels, Homophily, Complementarity and National Embeddedness. Southern Sociological Society meeting, Atlanta. 4–7, March 2001.

Scott, W. R. 1991: Unpacking Institutional Arguments. In W. W. Powell, P. J. DiMaggio (Hg.): The New Institu-tionalism in Organizational Analysis. Chicago, London, 164–182.

Thielemann, E. R., El-Enany, N. 2009: Beyond fortress Europe?: How European Cooperation Strengthens Refugee Protection. European Union Studies Association Eleventh Biennial International Conference, 23rd–25th April 2009, Marina Del Rey, Los Angeles, USA.

UNHCR 2012: The state of the World’s Refugees. Search of Solidarity. Synthesis Report. Vienna, http://www.unhcr.org/4fc5ceca9.html (letzter Aufruf 31. Mai 2015).


Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks


Copyright (c) 2015 Verhandlungen der Kongresse der Deutschen Gesellschaft für Soziologie