Altern in Krisenzeiten – Neue Analysen zur Lebensqualität im Alter

Claudia Vogel, Stefan Weick

Abstract


Gemeinsame Veranstaltung der Sektionen „Alter(n) und Gesellschaft“ und „Soziale Indikatoren“ auf dem 37. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) Routine der Krise – Krise der Routinen, 6.-10. Oktober 2014, Trier


Volltext:

PDF

Literaturhinweise


Motel-Klingebiel, A., Vogel, C. 2013: Altersarmut und die Lebensphase Alter. In C. Vogel, A. Motel-Klingebiel (Hg.), Altern im sozialen Wandel: Die Rückkehr der Altersarmut? Wiesbaden: Springer VS, 463‒480.

Motel-Klingebiel, A., Wurm, S., Huxhold, O., Tesch-Römer, C. 2010: Wandel von Lebensqualität und Ungleichheit in der zweiten Lebenshälfte. In A. Motel-Klingebiel, S. Wurm, C. Tesch-Römer (Hg.), Altern im Wandel. Befunde des Deutschen Alterssurveys. Stuttgart: Kohlhammer, 15‒33.

Noll, H.-H., Weick, S. 2013: Strategie des „active ageing“ in Deutschland besonders erfolgreich: objektive und subjektive Indikatoren zum Übergang in den Ruhestand im europäischen Vergleich. In Informationsdienst Soziale Indikatoren, Heft 50, 11‒16.

Vogel, C., Künemund, H. 2014: Armut im Alter. In S. Frech, O. Groh-Samberg (Hg.), Armut in Wohlstandsgesellschaften. Schwalbach am Taunus: Wochenschau Verlag, 123‒136.


Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks


Copyright (c) 2015 Verhandlungen der Kongresse der Deutschen Gesellschaft für Soziologie