Nachbarschaft in der Weltgesellschaft

Lena Laube, Andreas Herz

Abstract


Beziehungsgeflechten wohnen Ungleichverteilungen inne. Entlang Ansätzen der Weltgesellschaft, der Small World Studies und empirischen Beiträgen der transnationalen Studien explorieren wir die Bedeutung von geographischer Nähe für das Vorhandensein von transnationalen Beziehungen. Im Spannungsverhältnis zwischen theoretischer Diskussion und empirischer Betrachtung skizzieren wir erste Ideen für die forschungsleitende Perspektive der „transnationalen Nachbarschaft in der Weltgesellschaft“.


Schlagworte


Weltgesellschaft; Netzwerk; Transnationale Beziehungen; Small World; Nachbarschaft; Distanz

Volltext:

PDF

Literaturhinweise


Beck, U., Grande, E. 2004: Das kosmopolitische Europa. Gesellschaft und Politik in der Zweiten Moderne. Frankfurt am Main: Suhrkamp.

Bommes, M. 2002: Migration, Raum und Netzwerke. Über den Bedarf einer gesellschaftstheoretischen Einbettung der transnationalen Migrationsforschung. In J. Oltmer (Hg.), Migrationsforschung und interkulturelle Studien: Zehn Jahre Imis. Osnabrück. Universitätsverlag Rasch, 91‒105.

Boschma, R. 2005: Proximity and Innovation: A Critical Assessment. In Regional Studies, Vol. 39, Issue 1, 61‒74. Czaika, M., de Haas, H. 2014: The Globalization of Migration: Has the World Become More Migratory? In International Migration Review, Vol. 48, Issue 2, 282‒323.Dodds, P. S., Muhamad, R., Watts, D. J. 2003: An Experimental Study of Search in Global Social Networks. In Science, 301, 827‒29.

Fagiolo, G., Santoni, G. 2015: Human-Mobility Networks, Country Income, and Labor Productivity. Network Science, Vol. 3, Issue 3, 377‒407. Gerhards, J. 1993: Westeuropäische Integration und die Schwierigkeiten der Entstehung einer europäischen Öffentlichkeit. In Zeitschrift für Soziologie, 22. Jg., Heft 2, 96‒110.

Herz, A., Herz-Jakoby, A., Klein-Zimmer, K., Olivier, C. 2014: »The Famous Aunt in America« or the Meaning of Transnational Relationships Revisited. In Transnational Social Review, Vol. 4, Heft 2‒3, 283‒89.

Holzer, B. 2005: Vom globalen Dorf zur kleinen Welt: Netzwerke und Konnektivität in der Weltgesellschaft. In Zeitschrift für Soziologie, Sonderheft Weltgesellschaft, 314‒29.

Maoz, Z. 2011: Networks of Nations. The Evolution, Structure, and Impact of International Networks, 1816‒2001. Cambridge: Cambridge UP.

Mau, S., Brabandt, H., Laube, L., Roos, C. 2012: Liberal States and the Freedom of Movement. Selective Borders, Unequal Mobility. Houndmills: Palgrave Macmillan.

Mau, S., Gülzau, F., Laube, L., Zaun, N. 2015: The Global Mobility Divide: How Visa Policies Have Evolved over Time. In Journal of Ethnic and Migration Studies, Vol. 41, Issue 8, 1192‒1213.

Mau, S., Mewes, J. 2007: Transnationale Soziale Beziehungen. Eine Kartographie der deutschen Bevölkerung. In Soziale Welt, 58. Jg., Heft 2, 203‒22.

Milgram, S. 1967: The Small World Problem. In Psychology Today, 1, 60‒67.

Pool, I. d. S., Kochen, M. 1978: Contacts and Influence. In Social Networks, 1, 5‒51.

Schnettler, S. 2009: A Structured Overview of 50 Years of Small-World Research. In Social Networks, 31, 165‒178.

Stichweh, R. 1997: Inklusion/Exklusion, Funktionale Differenzierung und die Theorie der Weltgesellschaft. Inclusion/Exclusion, Functional Differentiation and the Theory of World Society. Soziale Systeme, 3. Jg., Heft 1, 123‒36.

Stichweh, R. 2000: Die Weltgesellschaft. Soziologische Analysen. Frankfurt am Main: Suhrkamp.

Stichweh, R. 2006: Strukturbildung in der Weltgesellschaft ‒ Die Eigenstrukturen der Weltgesellschaft und die Regionalkulturen der Welt. In T. Schwinn (Hg.), Die Vielfalt und Einheit der Moderne. Kultur- und Strukturvergleichende Analysen. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 239‒57.

Stichweh, R. 2015: Regionale Diversifikation und funktionale Differenzierung der Weltgesellschaft. Zum Arbeitsprogramm des Forum Internationale Wissenschaft der Universität Bonn. Vortrag zur Eröffnungsfeier im Bonner Universitätsforum, 13.11.2012. FIW WORKING PAPER, www.fiw.uni-bonn.de/publikationen/FIWWorkingPaper/fiw-working-paper-no.-1 (letzter Aufruf 6. August 2015).


Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks


Copyright (c) 2015 Verhandlungen der Kongresse der Deutschen Gesellschaft für Soziologie