Räumliche Manifestationen sozialer Schließung: Methoden, Daten, Mechanismen

  • Knut Petzold
  • Thomas Wöhler
Schlagworte: Stadt, Raum, Mechanismen, Methoden, Daten, Geodaten, Experimente

Abstract

Ein Ziel der Stadt-, bzw. Raumsoziologie sollte es sein, über reine Beschreibung hinausgehende erklärende Mechanismen raumbezogener sozialer Öffnungs- und Schließungsprozesse zu identifizieren. Im folgenden Aufsatz weisen wir darauf hin, dass es in der deutschsprachigen Soziologie bereits einmal Ansätze eine theoriegeleiteten, handlungsbasierten Stadtforschung gab. Wir argumentieren, dass die damals aufgestellten Theorien aufgrund mangelnder Daten und statistischer Methoden nicht adäquat empirisch untersucht werden konnten und daher zu Recht teilweise stark kritisiert wurden. Die gesteigerten Möglichkeiten der soziologischen Nutzung raumbezogener Daten und Methoden eröffnen heute jedoch einen neuen, vielversprechenden, Zugang zu alten Fragestellungen. Wir skizzieren erstens die Grundprinzipien der analytischen Perspektive in der Soziologie, wonach räumlich-physische Konstellationen als das regelmäßige Resultat individueller Handlungen aufgefasst werden können und selbst wiederum neue Handlungsbedingungen darstellen. Zweitens geben wir einen kurzen Überblick über innovative Daten, sowie Erhebungs- und Analysemethoden, die zur Untersuchung raumbezogener sozialer Mechanismen geeignet scheinen. Daraus leiten wir, drittens, schließlich einige Desiderate für die zukünftige Forschung ab.

Literaturhinweise

Ahmed, A. M., Hammarstedt, M. 2008: Discrimination in the rental housing market: A field experiment on the Internet. Journal of Urban Economics, 64. Jg., Heft 2, 362–372.
Anselin, L. 1988: Spatial Econometrics: Methods and Models: Studies in Operational Regional Science. Dordrecht: Kluwer Academic Publishers.
Auspurg, K., Hinz, M., Schmid, L. 2017: Contexts and Conditions of Ethnic Discrimination: Evidence from a Field Experiment in a German Housing Market. Journal of Housing Economics, DOI: 10.1016/j.jhe.2017.01.003.
Berger, R., Wolbring, T. 2015: Kontrafaktische Kausalität und eine Typologie sozialwissenschaftlicher Experimente. In M. Keuschnigg, T. Wolbring (Hg.), Experimente in den Sozialwissenschaften. Soziale Welt Sonderband 22. Baden-Baden: Nomos, 34–52.
Blasius, J. 1991: Gentrification und Lebensstile.Wiesbaden: Deutscher Universitätsverlag.
Blasius, J., Friedrichs, J., Galster, G. (Hg.). 2009: Quantifying Neighbourhood Effects: Frontiers and Perspectives. London: Routledge.
Boudon, R. 1981: The logic of social action. An introduction to sociological analysis. London: Routledge & Kegan Paul.
Bourdieu, P. 1991: Physischer, sozialer und angeeigneter physischer Raum. In M. Wentz (Hg.), Stadt-Räume. Frankfurt am Main/New York: Campus-Verlag, 25–34.
Campbell, D. T., Stanley, J. C. 1963: Experimental and Quasi-Experimental Designs for Research. Chicago: Rand-McNally.
Carlsson, M., Eriksson, S. 2014: Discrimination in the rental market for apartments. Journal of Housing Economics, 23. Jg., 41–54.
Coleman, J. S. 1990: Foundations of social theory. Cambridge: Harvard University Press.
Dangschat, J. S. 1985: Residentielle Segregation der Altersgruppen in Warschau. Geographische Zeitschrift, 73. Jg., Heft 2, 81–105.
Dangschat, J. S. 1988: Gentrification - Der Wandel innenstadtnaher Wohnviertel. In J. Friedrichs (Hg.), Soziologische Stadtforschung. Sonderheft 29 der Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie. Opladen: Westdeutscher Verlag, 272–292.
Downey, L. 2006: Using Geographic Information Systems to Reconceptualize Spatial Relationships and Ecological Context. American Journal of Sociology 112. Jg., Heft 2: 567–612.
Esser, H. 1988: Sozialökologische Stadtforschung und Mehr-Ebenen-Analyse. In J. Friedrichs (Hg.), Soziologische Stadtforschung. Sonderheft 29 der Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie. Opladen: Westdeutscher Verlag, 35–55.
Esser, H. 1993: Soziologie. Allgemeine Grundlagen. Frankfurt am Main/New York: Campus Verlag.
Esser, H. 1999: Soziologie. Spezielle Grundlagen. Band 1: Situationslogik und Handeln. Frankfurt am Main/New York: Campus Verlag.
Friedrichs, J. 1977: Stadtanalyse. Soziale und räumliche Organisation der Gesellschaft. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt.
Friedrichs, J. 1988: Makro- und mikrosoziologische Theorien der Segregation. In J. Friedrichs (Hg.), Soziologische Stadtforschung. Sonderheft 29 der Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie. Opladen: Westdeutscher Verlag, 56–77.
Friedrichs, J. 2014: Kontexteffekte von Wohngebieten. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 6. Jg., Heft 1, 287-316.
Friedrichs, J. 2014: Welche Stadtsoziologie? In Braun, N., Müller, J., Nassehi, A., Saake, I., Wolbring, T. (Hg.), Begriffe - Positionen - Debatten. Eine Relektüre von 65 Jahren Soziale Welt. Baden-Baden: Nomos, 181–186.
Friedrichs, J., Nonnenmacher, A. (Hg.). 2014: Soziale Kontexte und Soziale Mechanismen. Sonderheft 54 der Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
Greenwood, E. 1945: Experimental Sociology: A Study in Method. New York: King's Crown Press.
Häußermann, H., Krämer-Badoni, T. 1980: Stadtsoziologie mit der Meßlatte? Ein Beitrag zur Auseinandersetzung mit der Sozialökologie. Soziale Welt, 31. Jg., Heft 2, 144–155.
Hedström, P. 2005: Dissection the Social. On the Principles of Analytical Sociology. Cambridge: Cambridge University Press.
Hedström, P., Ylikoski, P. 2010: Causal Mechanisms in the Social Sciences. Annual Review of Sociology, 36. Jg., 49–67.
Kecskes, R. 1996: Die Dynamik der Aufwertung innenstadtnaher Wohnviertel. Zur Begründung unterschiedlicher Prozessverläufe der Gentrification. In J. Friedrichs, R. Kecskes (Hg.), Gentrification. Theorie und Forschungsergebnisse. Opladen: Leske + Budrich, 56–94.
Keuschnigg, M., Wolbring, T. 2015: Disorder, social capital, and norm violation: Three field experiments on the broken windows thesis. Rationality and Society, 27. Jg., Heft 1, 96–126.
Kirk, D. S. 2009: A Natural Experiment on Residential Change and Recidivism: Lessons from Hurricane Katrina. American Sociological Review, 74. Jg., Heft 3, 484–505.
Klamt, M. 2006: Forscher als Normbrecher: Das Experiment als empirischer Zugang der Rechts-, Raum- und Sozialforschung. Zeitschrift für Rechtssoziologie, 27. Jg., Heft 2, 225–237.
Kron, T., Grund, T. (Hg.). 2010: Die Analytische Soziologie in der Diskussion. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
Linde, H. 1972: Sachdominanz in Sozialstrukturen. Tübingen: Mohr.
Manderscheid, K. 2009: Integrating space and mobilities into the analysis of social inequality. Distinktion: Scandinavian Journal of Social Theory, 10. Jg., Heft 1, 7–27.
McClelland, D. 1961: The Achieving Society. Princeton: Van Nostrand.
Opp, K.-D. 1970: The experimental method in the social sciences. Quality and Quantity, 4. Jg., Heft 1, 39–54.
Opp, K.-D. 1979: Individualistische Sozialwissenschaft. Arbeitsweise und Probleme individualistisch und kollektivistisch orientierter Sozialwissenschaften. Stuttgart: Ferdinand Enke Verlag.
Petzold, K. 2013: Multilokalität als Handlungssituation. Lokale Identifikation, Kosmopolitismus und ortsbezogenes Handeln unter Mobilitätsbedingungen. Wiesbaden: Springer VS.
Petzold, K. 2015: Multilokalität und soziale Ungleichheiten - Eine Forschungsagenda. In P. Weichhart, A. Rumpolt (Hg.), Mobil und doppelt sesshaft. Studien zur residenziellen Multilokalität. Wien: Institut für Geographie und Regionalforschung.
Petzold, K. 2017: Mobility Experience and Mobility Decision Making: An Experiment on Permanent Migration and Residential Multilocality. Population, Space and Place, DOI: 10.1002/psp.2065.
Raub, W., Voss, T. 1981: Individuelles Handeln und gesellschaftliche Folgen. Das individualistische Programm in den Sozialwissenschaften. Darmstadt/Neuwied: Luchterhand.
Salganik, M. [im Erscheinen]: Bit By Bit: Social Research in the Digital Age, http://www.bitbybitbook.com/ (letzter Abruf 8. Januar 2017)
Sampson, R. J., und Raudenbush, S. W. 1999: „Systematic Social Observation of Public Spaces: A New Look at Disorder in Urban Neighborhoods “. American Journal of Sociology 105. Jg., Heft 3, 603–51.
Schmid, M. 2006: Die Logik mechanismischer Erklärungen. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
Schroer, M. 2006: Räume, Orte, Grenzen. Auf dem Weg zu einer Soziologie des Raums. Frankfurt am Main: Suhrkamp.
Tobler, W. R. 1970: A Computer Movie Simulating Urban Growth in the Detroit Region. Economic Geography, 46. Jg., 234–240.
Udehn, L. 2001: Methodological individualism. Background, history and meaning. London/New York: Routledge.
Weber, M. 1922: Wirtschaft und Gesellschaft. Grundriß der verstehenden Soziologie. Tübingen: Mohr.
Veröffentlicht
2017-09-24
Rubrik
Ad-Hoc: Räumliche Manifestationen sozialer Schließung: Methoden, Daten, Mechanismen