„Komfortzone“ Mittelschicht?

Eine Analyse der subjektiven sozialen Position der Österreicher/-innen 1993–2016

  • Anja Eder Universität Graz
  • Markus Hadler
  • Markus Schweighart
Schlagworte: soziale Ungleichheit, soziale Position, Zeitvergleich, Österreich, ISSP, SSÖ

Abstract

Umfragedaten zeigen für den Zeitraum 1993 bis 2016, dass sich die überwiegende Mehrheit der Österreicher/-innen der oberen gesellschaftlichen Hälfte zugehörig fühlt und diese Selbsteinschätzung über die Zeit zugenommen hat. Diesem Trend widersprechend ist im selben Zeitraum die Einkommens- und Vermögensungleichheit gestiegen sowie die Realeinkommen einiger Bevölkerungsgruppen und die Bildungserträge gesunken sind. Unter Bezugnahme auf klassische Schichtungstheorien geht der Beitrag deshalb der Frage nach, welche Faktoren die subjektive soziale Position der Österreicher/-innen beeinflussen. Die Analysen basieren auf repräsentativen Umfragedaten des Sozialen Survey Österreich und des International Social Survey Programme. Unsere Befunde zeigen zu allen Zeitpunkten einen Einfluss der Bildung und des Einkommens auf die subjektive soziale Position. Besonders auffallend sind ein Plateaueffekt des Haushaltseinkommens und ein sinkender Einfluss des Bildungsgrads.

Literaturhinweise

Bacher, Johann, und Robert Moosbrugger. 2018. Bildungsabschlüsse Bildungsmobilität und Bildungsrenditen: Entwicklungen. In Sozialstruktur und Wertewandel in Österreich – 1986 bis 2016, Hrsg. Johann Bacher, Alfred Grausgruber, Max Haller, Franz Höllinger, Dimitri Prandner und Roland Verwiebe, 131–157. Wiesbaden: Springer Verlag.

Beck, Ulrich. 1986. Risikogesellschaft. Auf dem Weg in eine andere Moderne. Frankfurt: Suhrkamp.

Beck, Ulrich, und Edgar Grande. 2008. Jenseits des methodologischen Nationalismus: außereuropäische und europäische Variationen der Zweiten Moderne. Soziale Welt 59:301–325.

Becker, Ulrich, und Horst Nowak. 1985. Es kommt der neue Konsument. Werte im Wandel. Form. Zeitschrift für Gestaltung 111:13–17.

Bourdieu, Pierre. 1987. Die feinen Unterschiede. Kritik der gesellschaftlichen Urteilskraft. Frankfurt am Main: Suhrkamp.

Bourdieu, Pierre, und Jean-Claude Passeron. 1971. Die Illusion der Chancengleichheit: Untersuchungen zur Soziologie des Bildungswesens am Beispiel Frankreichs. Stuttgart: Klett.

Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz. 2017. Sozialbericht. Sozialpolitische Entwicklungen und Maßnahmen 2015–2016. Sozialpolitische Analysen. Wien.

Burzan, Nicole. 2005. Soziale Ungleichheit. Eine Einführung in die zentralen Theorien. Wiesbaden: Springer.

Cingano, Federico. 2014. Trends in Income Inequality and its Impact on Economic Growth. OECD Social, Employment and Migration Working Papers 163. Paris: OECD Publishing. http://dx.doi.org/10.1787/5jxrjncwxv6j-en (Zugegriffen: 13. März 2018).

Eder, Anja. 2017. Public Support for State Redistribution in Western and Central Eastern European Countries. A Cross-National Comparative Trend-Analysis. In Social Inequality in the Eyes of the Public. A Collection of Analyses Based on ISSP Data 1987–2009, Hrsg. Jonas Edlund, Insa Bechert und Markus Quandt, 81–103. Köln: Gesis.

Eder, Anja, Markus Hadler und Markus Schweighart. 2018. Über das scheinbare Paradoxon der Zugehörigkeit zur gesellschaftlichen Mitte. Eine quantitative und qualitative Analyse der subjektiven sozialen Position der ÖsterreicherInnen. 1993–2016. SWS Rundschau 2:203–224.

Eizinger, Christian, Monika Kalmar, Günter Kernbeiß, Michaela Prammer-Waldhör und Michael Wagner-Pinter. 2004. Vermögensbildung und Reichtum in Österreich. Bericht über die soziale Lage. 2003–2004. Hrsg. Bundesministerium für Soziale Sicherheit, Generationen und Konsumentenschutz. Wien.

Ganzeboom, Harry B.G., und Donald J. Treiman. 2017. International Stratification and Mobility File: Conversion Tools. Amsterdam: Department of Social Research Methodology. http://www.harryganzeboom.nl/ismf/index.htm (Zugegriffen: 22. Februar 2017).

Geiger, Theodor. 1955. Theorie der sozialen Schichtung. In Arbeiten zur Soziologie, Hrsg. Theodor Geiger und Paul Trappe, 186–205. Berlin: Luchterhand.

Guger, Alois, und Markus Marterbauer. 2007. Langfristige Tendenzen der Einkommensverteilung in Österreich – ein Update: Die Verteilung von Einkommen und Vermögen. Nr. 307. WIFO Working Papers.

Hadler, Markus, und Thomas Klebel. 2018. Einkommensungleichheit, Lebensstandard und Soziale Position im Zeitvergleich. In Sozialstruktur und Wertewandel in Österreich – 1986 bis 2016, Hrsg. Johann Bacher, Alfred Grausgruber, Max Haller, Franz Höllinger, Dimitri Prandner und Roland Verwiebe, 115–130. Wiesbaden: Springer Verlag.

Hadler, Markus. 2007. Soziale Ungleichheit im internationalen Vergleich. Ihre Wahrnehmung, ihre Auswirkung und ihre Determinanten. Berlin, Wien: Lit-Verlag.

Hofer, Helmut, Gerlinde Titelbach und Stefan Vogtenhuber. 2017. Polarisierung am österreichischen Arbeitsmarkt? Wirtschaft und Gesellschaft 43(3):379–404.

ISSP Research Group. 2002. International Social Survey Programme: Social Inequality III - ISSP 1999. GESIS Data Archive, Cologne. ZA3430 Data file Version 1.0.0, doi:10.4232/1.3430.

ISSP Research Group. 1994. International Social Survey Programme: Social Inequality II - ISSP 1992. GESIS Data Archive, Cologne. ZA2310 Data file Version 1.0.0, doi:10.4232/1.2310.

ISSP Research Group. 2012. International Social Survey Programme: Social Inequality IV - ISSP 2009. GESIS Data Archive, Cologne. ZA5400 Data file Version 3.0 (2012).

Knittler, Käthe. 2011. Intergenerationale Bildungsmobilität. Statistische Nachrichten 4:252–266.

Knittler, Käthe. 2015. „Working Poor“ und geschlechtsspezifische Einkommensunterschiede – eine Annäherung in Zahlen für Österreich und Wien. Wirtschaft und Gesellschaft 41/2:235–256.

Kranzinger, Stefan, und Judith Derndorfer. 2016. Das Ende der Mittelschicht? Die Entwicklung der Einkommensverteilung in Österreich und Europa. Momentum Quarterly – Zeitschrift für sozialen Fortschritt 5/3:121–138.

Mau, Steffen. 2012. Lebenschancen. Wohin driftet die Mittelschicht? Berlin: Suhrkamp.

Mesch, Michael. 2014. Der Berufsstrukturwandel der Beschäftigung in Österreich 1991–2012. Wirtschaft und Gesellschaft 40(3):445–494.

OECD. 2015. In It Together: Why Less Inequality Benefits All. Paris: OECD Publishing. http://dx.doi.org/10.1787/9789264235120-en (Zugegriffen: 13. März 2018).

OECD (Organization for Economic Cooperation and Development) https://data.oecd.org/hha/household-disposable-income.htm (Zugegriffen: 8. März 2018).

Piketty, Thomas. 2014. Capital in the 21st Century. Cambridge: Harvard University Press.

Proissl, Anneliese. 2016. Soziale Ungleichheit in Österreich so groß wie in den USA https://www.trend.at/wirtschaft/soziale-ungleichheit-oesterreich-usa-6312478 (Zugegriffen: 4. März 2016).

Schürz, Martin. 2007. Erbschaften und Vermögensungleichheit in Österreich. Wirtschaft und Gesellschaft 33(2):231–254.

Solga, Heike, Justin Powell und Peter A. Berger. 2009. Soziale Ungleichheit. Klassische Texte zur Sozialstrukturanalyse. Frankfurt, New York: Campus.

Sozialministerium. 2017. Sozialbericht. Sozialpolitische Entwicklungen und Maßnahmen 2015–2016. Sozialpolitische Analysen, Wien.

Statistik Austria, verfügbar unter: http://www.statistik.at/web_de/statistiken/menschen_und_gesellschaft/soziales/personen-einkommen/jaehrliche_personen_einkommen/index.html (Zugegriffen: 8. März 2018).

Stefan, Leopold, und Andreas Schnauer. 2017. Ungleichheit über Generationen wächst in Österreich stark. https://derstandard.at/2000066329343/Ungleichheit-ueber-Generationen-waechst-in-Oesterreich-besonders-stark (Zugegriffen: 4. März 2017).

Stiglitz, Joseph. 2012. Der Preis der Ungleichheit: Wie die Spaltung der Gesellschaft unsere Zukunft bedroht. Berlin: Siedler Verlag.

Verwiebe, Roland, Tobias Troger, Laura Wiesböck, Roland Teitzer und Nina-Sophie Fritsch. 2013. GINI Country Reports. Growing Inequalities and Their Impacts in Austria. Gini Country Report.

Verwiebe, Roland, und Nina-Sophie Fritsch. 2011. Working poor: trotz Einkommen kein Auskommen; Trend-und Strukturanalysen für Österreich im europäischen Kontext. SWS-Rundschau 51(1):5–23.

WKO (Wirtschaftskammer Österreich). https://www.wko.at/service/zahlen-daten-fakten/daten-VGR.html https://www.wko.at/service/zahlen-daten-fakten/Verbraucherpreisindex.html (Zugegriffen: 8. März 2018).

Wright, Erik O. et al. 1989. The debate on classes. London, New York: Verso.

Veröffentlicht
2019-07-24
Zitationsvorschlag
[1]
Eder, A., Hadler, M. und Schweighart, M. 2019. „Komfortzone“ Mittelschicht?. Nicole Burzan (Hg.) 2019: Komplexe Dynamiken globaler und lokaler Entwicklungen. Verhandlungen des 39. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Göttingen 2018. . 39, (Juli 2019).
Rubrik
Sektion Soziale Ungleichheit und Sozialstrukturanalyse: Aktuelle Forschungsprojekte zu Sozialstruktur und sozialer Ungleichheit