Integrationspolitik als kommunale Sozialpolitik

Strategien und Handlungsspielräume

  • Maximilian Filsinger Universität Bern
  • Dieter Filsinger Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes, Saarbrücken
Schlagworte: Integrationspolitik, Sozialpolitik, Integrationskonzepte, Migration

Abstract

Die Bundesrepublik Deutschland hat in den letzten Jahren einen starken Anstieg der Zuwanderung verzeichnet. Obgleich in der öffentlichen Debatte Migration oft mit innen- und sicherheitspolitischen Fragen verknüpft wird, müssen Migration und Integration immer auch im Zusammenhang mit Sozialpolitik gesehen werden (Busemeyer et al. 2013). So entstehen durch Migration Kosten für die Migrierenden, aber auch für die aufnehmende Gesellschaft (Filsinger 2017a). Dementsprechend kann der lokale Sozialstaat diese sozialen Härten bearbeiten und im Idealfall mildern. Dies gilt umso mehr als die Fluchtmigration mit besonderen Härten verbunden ist (Filsinger 2017a). Migrations- und Integrationspolitik ist somit immer auch Sozialpolitik. Nichtsdestotrotz ist der kommunale Sozialstaat in einem Dilemma: Lokale Herausforderungen müssen bewältigt werden, ohne dass die großen Linien der Politik maßgeblich mitbestimmt werden können. Kommunen sind auch Adressaten einer Bundespolitik, die sie nicht immer beeinflussen können. Allerdings sollte das Potential der kommunalen Akteure nicht unterschätzt werden, sind sie doch für die Ausgestaltung der Programme verantwortlich und können darüber hinaus auch eigene Programme auflegen (Filsinger 2018a). Folglich sollte der „kommunale Sozialstaat“ im Bereich der Migrationspolitik besonders in den Blick genommen werden, muss dieser doch unmittelbar Zuwanderung und Integration bearbeiten.

Hier knüpft der vorliegende Beitrag an. Wir argumentieren, dass Kommunen Integrationskonzepte nutzen, um die kommunalen Problemstellungen im Bereich Integration anzugehen und somit ihren Handlungsspielraum im Rahmen des Mehrebenensystems nutzen. Unsere empirische Analyse zeigt, dass ca. 40 Prozent der Landkreise und kreisfreien Städte ein kommunales Integrationskonzept verabschiedet haben. Insbesondere urbane Landkreise und Städte scheinen im Feld der Integrationspolitik besonders aktiv zu sein. Erste inhaltliche Analysen der Konzepte und qualitative Fallstudien zeigen darüber hinaus, dass Integrationspolitik als Querschnittsaufgabe erkannt wird und somit viele verschiedene Politikfelder beinhaltet. Kommunale Integrationspolitik scheint zunehmend als Teil der kommunalen Sozialpolitik verstanden zu werden. Es lässt sich zunehmend beobachten, dass das Ziel der Politik eine zunehmend integrierte Stadtgesellschaft ist. Ferner wird deutlich, dass die Vorreiterstädte sich in einem Übergang von einer spezialisierten Integrationspolitik zu einer allgemeinen Sozialpolitik befinden.

Literaturhinweise

Andrews, Rhys, George Boyne, Larry O’ Toole, Kenneth Meier und Richard Walker. 2013. Managing Migration? EU Enlargement, local government capacity and performance in England. Public Administration 91:174–194.

Bommes, Michael. 2018. Die Rolle der Kommunen in der bundesdeutschen Migrations- und Integrationspolitik. In Handbuch Lokale Integrationspolitik, Hrsg. Frank Gesemann und Roland Roth, 99–123. Wiesbaden: Springer VS.

Busemeyer, Marius R., Bernhard Ebbingshaus, Stephan Leibfried, Nicole Mayer-Ahuja, Herbert Obinger und Birgit Pfau-Effinger, Hrsg. 2013. Wohlfahrtspolitik im 21. Jahrhundert: neue Wege der Forschung. 1. Auflage. Frankfurt a.M: Campus-Verlag.

Dekker, Rianne, Henrik Emilsson, Bernhard Krieger und Peter Scholten. 2015. A Local Dimension of Integration Policies? A Comparative Study of Berlin, Malmö, and Rotterdam. International Migration Review 49:633–658.

Filsinger, Dieter. 2017a. Soziale Arbeit mit Flüchtlingen: Strukturen, Konzepte und Perspektiven. Expertise im Auftrag der Abteilung Wirtschafts- und Sozialpolitik der Friedrich-Ebert-Stiftung. WISO Diskurs.

Filsinger, Dieter. 2018a. Entwicklung, Konzepte und Strategien der kommunalen Integrationspolitik. In Handbuch Lokale Integrationspolitik, Hrsg. Frank Gesemann und Roland Roth, 315–343. Wiesbaden: Springer VS.

Filsinger, Dieter. 2018b. Kommunale Integrationspolitiken. Entwicklungsmuster, Bilanzierung und Perspektiven. Migration und Soziale Arbeit 40:196–203.

Filsinger, Dieter, und Frank Gesemann. 2017. Kommunale Integrationskonzepte. Verbreitung, Funktion und Wirksamkeit. Saarbrücken/Berlin.

Filsinger, Maximilian. 2017. Deutschland ein Einwanderungsland, aber nicht überall? Determinanten der geographischen Verteilung von Migrantinnen und Migranten. In Streifzüge durch die angewandte Sozialwissenschaft. Evaluation – Migration – Sozialpolitik – Soziale Arbeit. Dieter Filsinger zum 65. Geburtstag, Hrsg. Daniela Henn, Jessica Prigge, Karsten Ries und Marianne Lück-Filsinger, 171–186. Münster: Waxmann-Verlag.

Gebhardt, Dirk. 2016. When the state takes over. Civic integration programmes and the role of cities in immigrant integration. Journal of Ethnic and Migration Studies 42:742–758.

Gesemann, Frank, und Roland Roth. 2017. Erfolgsfaktoren der kommunalen Integration von Geflüchteten. Expertise im Auftrag der Abteilung Wirtschafts- und Sozialpolitik der Friedrich-Ebert-Stiftung. WISO Diskurs.

Gesemann, Frank, Roland Roth und Aumüller, Jutta. 2012. Stand der kommunalen Integrationspolitik in Deutschland. Berlin: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung und Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration.

Grohs, Stephan, und Renate Reiter. 2014. Kommunale Sozialpolitik: Handlungsoptionen bei engen Spielräumen. Expertise im Auftrag der Abteilung Wirtschafts- und Sozialpolitik der Friedrich-Ebert-Stiftung. WISO Diskurs.

Hackett, Sarah E. 2017. The ‘local turn’ in historical perspective. Two city case studies in Britain and Germany. International Review of Administrative Sciences 83:340–357.

Jørgensen, Martin B. 2012. The diverging logics of integration policy making at national and city level. International Migration Review 46:244–278.

Landeshauptstadt München. 2008. Interkulturelles Integrationskonzept. Grundsätze und Strukturen der Integrationspolitik der Landeshauptstadt München.

Landeshauptstadt Saarbrücken. 2009. Stadtentwicklungskonzept.

Landeshauptstadt Stuttgart. 2018. Abteilung Integrationspolitik. https://www.stuttgart.de/img/mdb/item/645786/135657.pdf.

Landeshauptstadt Wiesbaden. 2004. Integrationskonzept für die Landeshauptstadt Wiesbaden.

Long, J. Scott, und Jeremy Freese. 2014. Regression models for categorical dependent variables using Stata. 3. Auflage. College Station, TX: Stata Press.

Sachverständigen Rat deutscher Stiftungen für Integration und Migration. 2018. Steuern, was zu steuern ist: Was können Einwanderungs- und Integrationsgesetze leisten. Jahresgutachten 2018. Berlin.

Schammann, Hannes. 2015a. Rette sich, wer kann? Flüchtlingspolitik im Föderalismus. Aus Politik und Zeitgeschichte 25:26–31.

Schammann, Hannes. 2015b. Wenn Variationen den Alltag bestimmen. Unterschiede lokaler Politikgestaltung in der Leistungsgewährung für Asylsuchende. Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft 9:161–182.

Schiller, Maria. 2017. The implementation trap. The local level and diversity policies. International Review of Administrative Sciences 83:267–282.

Schmidtke, Oliver, und Andrej Zaslove. 2014. Why regions matter in immigrant integration policies. North Rhine-Westphalia and Emilia-Romagna in comparative perspective. Journal of Ethnic and Migration Studies 40:1854–1874.

Schönwälder, Karin, und Janina Söhn. 2009. Immigrant settlement structures in Germany. General patterns and urban levels of concentration of major groups. Urban Studies 46:1439–1460.

Stadt Flensburg. 2010. Integrationskonzept für Menschen mit Migrationshintergrund mit Handlungsleitfaden 2010–2015.

Stadt Flensburg. 2016. Zusammenleben in Flensburg – Integrationskonzept für Menschen mit Migrationshintergrund 2016–2022.

Stadt Frankfurt am Main. 2010. Vielfalt bewegt Frankfurt. Integrations- und Diversitätskonzept für Stadt, Politik und Verwaltung.

Stadt Schwäbisch Gmünd. 2009. Miteinander in Schwäbisch Gmünd: Integrationskonzept.

Veröffentlicht
2019-08-14
Zitationsvorschlag
[1]
Filsinger, M. und Filsinger, D. 2019. Integrationspolitik als kommunale Sozialpolitik. Nicole Burzan (Hg.) 2019: Komplexe Dynamiken globaler und lokaler Entwicklungen. Verhandlungen des 39. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Göttingen 2018. . 39, (Aug. 2019).
Rubrik
Sektion Sozialpolitik: Kommunalisierung der Sozialpolitik