Die Sprache der Liebe und das Management intimer Beziehungen

  • Hanns Wienold Universität Münster
Schlagworte: Liebe, persönliche Beziehungen, intime Kommunikation, intimer Tausch, Georg Simmel, Mikrosoziologie

Abstract

Der Beitrag thematisiert das Konzept der Liebesbeziehung bei Georg Simmel aus der Perspektive intimer Kommunikation und des intimen Tausches.  Dabei werden dem Sprachcharaktervon Liebesbeziehungen und den Formen möglicher Verkennung des Anderen besonderes Gewicht gegeben. 

Literaturhinweise

Barthes, Roland. 1984. Fragmente einer Sprache der Liebe. Frankfurt am Main: Suhrkamp.

Freud, Sigmund. 1974 [1921]. Massenpsychologe und Ich-Analyse. In Studienausgabe IX. Frankfurt am Main: S. Fischer.

Goffman, Erving. 1959. The Presentation of Self in Everyday Life. New York: Doubleday.

Hirsch, Mathias. 2018. Das Phänomen Liebe. Gießen: Psychosozial-Verlag.

Hohage, Roderich. 1997. Das erotische Element in der Liebe. In Psychoanalyse der Liebe. Hrsg. Kurt Höhfeld und Anne-Marie Schlösser. Gießen: Psychosozial Verlag

Luhmann, Niklas. 1982. Liebe als Passion. Zur Codierung von Intimität. Frankfurt am Main: Suhrkamp.

Luhmann, Niklas. 2008. Liebe. Eine Übung. Hrsg. André Kieserling. Frankfurt am Main: Suhrkamp.

Person, Ethel. S. 1990. Lust auf Liebe. Die Wiederentdeckung des romantischen Gefühls. Reinbeck: Rowohlt.

Schlumberger, Jean. 1957. Madeleine und André Gide. Hamburg: Claassen.

Simmel, Georg. 1992. Soziologie. Untersuchungen über die Formen der Vergesellschaftung. Hrsg. Otthein

Rammstedt. Gesamtausgabe Band 11. Frankfurt am Main: Suhrkamp.

Simmel, Georg. 2004a. Über die Liebe. In Posthume Veröffentlichungen. Ungedrucktes. Schulpädagogik. Hrsg. Torge Karlsruhen und Otthein Rammstedt, Gesamtausgabe Band 20. Frankfurt am Main: Suhrkamp.

Simmel, Georg. 2004b. Der platonische und der moderne Eros. In Posthume Veröffentlichungen. Hrsg. Torge Karlsruhen und Otthein Rammstedt, Gesamtausgabe Band 20. Frankfurt am Main: Suhrkamp.

Westerbarkey, Joachim. 2018. G. S. und das Geheimnis. In Georg Simmel und das Leben in der Gegenwart. Hrsg. Rüdiger Lautmann und Hanns Wienold. Wiesbaden: Springer VS.

Wienold, Hanns. 1972. Kontakt, Einfühlung und Attraktion. Zur Entwicklung von Paarbeziehungen. Stuttgart: Enke.

Veröffentlicht
2019-08-06
Zitationsvorschlag
[1]
Wienold, H. 2019. Die Sprache der Liebe und das Management intimer Beziehungen. Nicole Burzan (Hg.) 2019: Komplexe Dynamiken globaler und lokaler Entwicklungen. Verhandlungen des 39. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Göttingen 2018. . 39, (Aug. 2019).
Rubrik
Ad-Hoc: Georg Simmel als Stifter der Mikrosoziologie – am Beispiel der Geschlechterverhältnisse und der persönlichen Beziehungen