Soziologie für Alle

Podiumsdiskussion auf dem 39. DGS-Kongress in Göttingen

  • Reiner Keller
  • Heinz Bude
  • André Kieserling
  • Janna Teltemann
  • Annette Treibel
Schlagworte: public sociology, Soziologie für Alle, Lehre, Schule, Fachdidaktik, Podiumsdiskussion

Abstract

Ist eine »Soziologie für Alle« notwendig und möglich? Wie könnte sie aussehen? Wie verhält sie sich zur public sociology? Wäre die Schule ein geeigneter Ort zur Vermittlung einer solchen Soziologie? Was wären dann ihre notwendigen Fachinhalte? Und wie können diese vermittelt werden? Welchen Anteil sollte Soziologie an der allgemeinen und an der fachspezifischen Ausbildung von Lehrkräften haben? Soll sie und wenn ja, wie kann sie hier verlorenes Terrain zurückgewinnen? Antworten auf diese Fragen standen im Mittelpunkt der Podiumsdiskussion »Soziologie für Alle« des Göttinger Soziologiekongresses 2018.

Is a »sociology for all« necessary and possible? What could it look like? How does it relate to ›public sociology‹? Would the school classroom be a suitable place to teach such sociology? What would then be its necessary subject content? And how can it be taught? What part should sociology play in the general and subject-specific training of teachers? Should, and if yes, how can sociology regain lost ground here? Answers to these questions are the focus of the panel discussion »Sociology for all« at Sociology Congress 2018 in Göttingen.

Veröffentlicht
2019-01-01

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in