Ende des methodologischen Nationalismus?

Soziologie und Anthropologie im Zeitalter der Globalisierung

  • Tanja Bogusz
Schlagworte: Methodologischer Nationalismus, Anthropologie, Globalisierung, Naturwissenschaften

Abstract

Im internationalen Vergleich erweist sich die institutionelle und disziplinäre Distanz zwischen Soziologie und Anthropologie in Deutschland nicht nur als erklärungsbedürftig, sondern angesichts der gegenwärtigen Globalisierungsprozesse als überholt. Der Beitrag geht den fachgeschichtlichen Ursachen dieser Distanz auf den Grund und kontrastiert sie mit den Entwicklungen im anglo-amerikanischen und dem französischen Sprachraum. Diese werden in der kolonial bedingten gesellschaftswissenschaftlichen Arbeitsteilung und der je unterschiedlichen Beziehung zu den Naturwissenschaften verortet. Gegenwärtige transnationale Problementwicklungen haben jedoch zu neuen Verbindungen zwischen Natur- und Gesellschaftswissenschaften geführt, die zugleich eine Annäherung von Soziologie und Anthropologie zur Folge hat.

Compared to international standard and facing actual procedures of globalization, the institutional and disciplinary detachment between sociology and anthropology in Germany seems not only astonishing, but simply outdated. The paper explores the historical background of this detachment and contrasts it with the situation in the Anglo-American and French communities. In this respect, the colonial circumstanced division of labor in the social sciences in general, and especially the respective relation between sociology, anthropology and the natural sciences in Germany are detected as striking features of disciplinary developments. However, recent transnational problems have engendered new connections between the social and the natural sciences, entailing as well new alignments between sociology and anthropology.

Literaturhinweise

Adorno, T.W. 1964 [1957]: Soziologie und empirische Forschung. In E. Topitsch (Hg.), Logik der Sozialwissenschaften. Köln, Berlin: Kiepenheuer & Witsch, 511–525.
Adorno, T.W. 1967: Einleitung. In É. Durkheim. Soziologie und Philosophie. Frankfurt am Main: Suhrkamp, 7–44.
Beck, S. 2008: Natur | Kultur. Überlegungen zu einer relationalen Anthropologie. Zeitschrift für Volkskunde, 104. Jg., Heft 2, 161–199.
Beck S., Borie M., Esguerra A., Chilvers J., Heubach K., Hulme M., Lidskog R., Lövbrand E., Marquard E., Miller C., Nadim T., Nesshöver C., Settele J., Turnhout E., Vasileiadou E., Görg C. 2014: Towards a Reflexive Turn in the Governance of Global Environmental Expertise. GAIA, 23. Jg., Heft 2, 80–87.
Beck, S., Niewöhner, J., Sørensen, E. 2012: Science and Technology Studies. Eine sozialanthropologische Einführung. Bielefeld: Transcript.
Beck, U., Grande E. 2010: Jenseits des methodologischen Nationalismus. Außereuropäische und europäische Varianten der Zweiten Moderne. Soziale Welt, 61. Jg., Heft 3/4, 187–216.
Blümel, C., Gauch, S., Hendriks, B., Krüger, A., Reinhart, M. 2015: In Search of Translational Research: Report on the Development and Current Understanding of a New Terminology in Medical Research and Practice. iFQ-BIH-Report January 2015. Berlin, Institute for Research Information and Quality Assurance. www.bihealth.org/de/aktuelles/mediathek/publikationen/, letzter Aufruf 17. Januar 2018.
Boas, F. 1922 [1911]: The Mind of Primitive Man. New York: Macmillan.
Bogusz, T. 2011: Nicht Naturalismus – nicht Konstruktivismus. Wissenschaftstheoretische »turns« als Paradigmenjäger. In T. Bogusz, E. Sørensen (Hg.), Naturalismus | Konstruktivismus. Zur Produktivität einer Dichotomie. Berliner Blätter. Ethnographische und Ethnologische Beiträge, Sonderheft 55, 93–111.
Bogusz, T. 2018: Experimentalismus und Soziologie. Von der Krisen- zur Erfahrungswissenschaft. Frankfurt am Main, New York: Campus (i.E.).
Bourdieu, P. 1999 [1979]: Die feinen Unterschiede. Eine Kritik der gesellschaftlichen Urteilskraft. Frankfurt am Main: Suhrkamp.
Descola, P. 2011 [2005]: Jenseits von Natur und Kultur. Berlin: Suhrkamp.
DGS 2017: Komplexe Dynamiken globaler und lokaler Entwicklungen. Themenskizze zum 39. Kongress der DGS vom 24. bis 28. September 2018 in Göttingen. Soziologie, 46. Jg., Heft 4, 453–455.
Grundmann, R. 1997: Die soziologische Tradition und die natürliche Umwelt. In S. Hradil (Hg.), Differenz und Integration: die Zukunft moderner Gesellschaften. Verhandlungen des 28. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Dresden 1996. Frankfurt am Main, New York: Campus, 533–550.
Harris, M. 1989: Kulturanthropologie. Eine Einführung. Frankfurt am Main, New York: Campus.
Herzog, R. 1982: Die ersten zwanzig Jahre der Deutschen Gesellschaft für Völkerkunde. www.dgv-net.de/dgv/geschichte/, letzter Aufruf 17. Januar 2018.
Knorr-Cetina, K. 2002: Wissenskulturen. Ein Vergleich naturwissenschaftlicher Wissensformen. Frankfurt am Main: Suhrkamp.
Kuhn, T.S. 1973: Die Struktur wissenschaftlicher Revolutionen. Frankfurt am Main: Suhrkamp.
Lemke, T. 2013: Die Natur in der Soziologie. Gesellschaftliche Voraussetzungen und Folgen biotechnologischen Wissens. Frankfurt am Main, New York: Campus.
Lepenies, W. 1977: Soziologische Anthropologie. München: Ullstein.
Lepenies, W. 1981: Einleitung. Studien zur kognitiven, sozialen und historischen Identität der Soziologie. In W. Lepenies (Hg.), Geschichte der Soziologie. Beiträge zur kognitiven, sozialen und historischen Identität einer Disziplin (Bd. 1). Frankfurt am Main: Suhrkamp, I–XXXV.
Lévi-Strauss, C. 1991: Strukturale Anthropologie I & II, Frankfurt am Main: Suhrkamp.
Marx, K., Engels F. 1979 [1846]: Die deutsche Ideologie. In K. Marx, F. Engels, Ausgewählte Werke in sechs Bänden. Band 1. Berlin: Dietz, 203–257.
Mathar, T. 2010: Der digitale Patient. Zu den Konsequenzen eines technowissenschaftlichen Gesundheitssystems. Bielefeld: Transcript.
Miner, H. 1956: Body Rituals among the Nacirema. American Anthropologist, New Series. 58. Jg., Heft 3, 503–507.
Niewöhner, J. 2013: Natur und Kultur im Anthropozän – eine sozialanthropologische Perspektive auf gesellschaftliche Transformation. Humboldt Universitäts-Gesellschaft (Hg.), Transformation von Mensch-Umwelt-Systemen. Forschung zu Klimafolgen und Landnutzungswandel, Jahresgabe 2012/13. Berlin: HUG, 43–49.
Park, R.E., Burgess, E., McKenzie, R. 1984 [1925]: The City. Chicago: Chicago University Press.
Popper, K. 1965: Das Elend des Historizismus. Tübingen: Mohr.
Radcliffe-Brown, A.R. 1952 [1935]: Structure and Function in Primitive Society. London: Cohen & West.
Randeria, S. 1999: Jenseits von Soziologie und soziokultureller Anthropologie. Zur Ortsbestimmung der nichtwestlichen Welt in einer zukünftigen Sozialtheorie. Soziale Welt, 50. Jg., Heft 4, 373–382.
Rockström, J. et. al. 2009: Planetary Boundaries. Exploring the Safe Operating Space for Humanity. Ecology and Society, 14. Jg., Heft 2: 32. www.ecologyandsociety.org/vol14/iss2/art32/, letzter Aufruf 17. Januar 2018.
Star, S.L., Griesemer J. 1989: Institutional Ecology, ›Translations‹ and Boundary Objects: Amateurs and Professionals in Berkeley’s Museum of Vertebrate Zoology, 1907–39. Social Studies of Science, 19. Jg., Heft 3, 387–420.
Tönnies, F. 1969 [1910]: Wege und Ziele der Soziologie. In Deutsche Gesellschaft für Soziologie (Hg.), Verhandlungen des 1. Deutschen Soziologentages vom 19. bis 22. Oktober 1910 in Frankfurt am Main. Frankfurt am Main: Sauer und Auvermann, 17–38. nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-352027, letzter Aufruf 17. Januar 2018.
Werron, T. 2012: Schlüsselprobleme der Globalisierungs- und Weltgesellschaftstheorie. Soziologische Revue, 35. Jg., Heft 2, 99–118.
Wilson, E.O. 1988: Biodiversity. Washington: The National Academy Press.
Veröffentlicht
2018-04-01