LEGIDA gezählt

  • Stephanie Pravemann
  • Stephan Poppe
Schlagworte: LEGIDA, PEGIDA, Demonstration, Zählung

Abstract

Zahlen sind oft ein Politikum. Dabei hinterfragt zumeist niemand die Richtigkeit dieser Zahlen, obwohl sie in vielen Fällen die Grundlage von politischen Entscheidungen sind. Das Vertrauen der Öffentlichkeit in staatliche Institutionen und Behörden verhindert möglicherweise jegliche Erwägungen, dass es sich um unsichere »Pi mal Daumen«-Schätzungen handeln könnte. 

In diesem Artikel werden wir anhand der Legida-Demonstrationen in Leipzig zeigen, dass offizielle Zahlen durchaus falsch sein können und stets hinterfragt werden sollten. Gemeinsam mit Studierenden der Universität Leipzig erhoben wir mit Hilfe dreier unabhängiger Methoden die Teilnehmerzahl der zweiten Legida-Demonstration. Wir legen im Detail dar, welche Methoden wir verwendeten und wie die von uns veröffentlichte Schätzung von 4.000–5.000 Teilnehmern zustande kam. Ebenso erläutern wir mögliche Fehler der einzelnen Methoden und weitere Probleme die zu verzerrten Ergebnissen führen können.

Numbers are often political. Yet in very few cases they are being scrutinized even so they depict the foundation of political decisions and in many cases. The public trust in institutions and the administration may preclude any considerations that they are potentially unconfident rule of the thumb estimates. 

The article highlights the case of the Legida-demonstrations in Leipzig and shows, that official statistics can be wrong and should always be questioned. In cooperation with students of the University of Leipzig we collected the number of participants of the second Legida-demonstration using three independent methodological approaches. We show in detail which methods we used and how they resulted in our published estimation of 4.000 to 5.000 participants. Furthermore we explain potential errors and problems of the individual methods that can result in biased outcomes.

 

Literaturhinweise

Opp, K.-D. 2012: Die Produktion historischer »Tatsachen«. Soziologie, 41.Jg., Heft 2, 143–157.
Opp, K.-D., Voß, P., Gern, Ch. 1993: Die volkseigene Revolution. Stuttgart: Klett-Cotta.
Rucht, D. 2015: Wie viele haben demonstriert. http://protestinstitut.eu/2015/01/23/wie-viele-haben-demonstriert/, abgerufen am 20. Februar 2015.
Veröffentlicht
2015-04-01