„Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns die Zukunft klaut“

Zu Deutungs- und Handlungsmustern von Teilnehmenden der Fridays for Future-Proteste

  • Nico Maximilian Steinmann Technische Universität Dortmund
Schlagworte: Fridays for Future, Klimagerechtigkeit, Protest, Grounded Theory

Abstract

Der vorliegende Beitrag rekonstruiert und typisiert anhand von qualitativen Interview- und Beobachtungsdaten Motive und Relevanzsysteme der Teilnehmenden der Fridays for Future-Proteste. Aus einer handlungstheoretischen Perspektive heraus lässt sich dabei ein zentrales Spannungsfeld zwischen Umweltveränderungen und wissenschaftlichen Erkenntnissen auf der einen Seite, sowie dem tatsächlichen Klimahandeln auf der anderen Seite, nachzeichnen. Im Zuge der Darstellungen werden Perspektiven auf die Klimakrise sowie mögliche Lösungsansätze und dabei zu berücksichtigende Leitlinien thematisiert, die durch die Teilnehmenden gesetzt werden. Als eines der wesentlichen Kriterien erweist sich hierbei das Konzept der Klimagerechtigkeit (‚Climate Justice‘), welches eng mit der Frage der Schuld an den, als existenziell bedrohlich wahrgenommenen, Klimaveränderungen verknüpft ist.

Literaturhinweise

Brunnengräber, Achim. 2013. Zwischen Pragmatismus und Radikalisierung. NGOs und soziale Bewegungen in der internationalen Klimapolitik. In Die internationale Klimabewegung, Hrsg. Heiko Garrelts und Matthias Dietz, 357–372. Wiesbaden: Springer VS.

De Lucia, Vito. 2013. Die Klimagerechtigkeitsbewegung und der hegemoniale Diskurs über Technologie. In Die internationale Klimabewegung, Hrsg. Heiko Garrelts und Matthias Dietz, 107–134. Wiesbaden: Springer VS.

de Moor, Joost, , Katrin Uba, Matthias Wahlström, Magnus Wennerhag, und Michiel De Vydt (Hrsg.). 2020. Protest for a future II: Composition, mobilization and motives of the participants in Fridays For Future climate protests on 20–27 September, 2019, in 19 cities around the world. Online verfügbar: https://mfr.de-1.osf.io/render?url=https://osf.io/3hcxs/?direct%26mode=render%26action=download%26mode=render (letzter Zugriff: 01.11.2020).

Dietz, Matthias. 2013. Debatten und Konflikte in der Klimabewegung. In Die internationale Klimabewegung, Hrsg. Heiko Garrelts und Matthias Dietz, 391–412. Wiesbaden: Springer VS.

Eisewicht, Paul. 2019. Zwischen Straßenbarrikade und Hashtagaktivismus. Thema Jugend. Zeitschrift für Jugendschutz und Erziehung 2:6–8

Haunss, Sebastian, und Moritz Sommer (Hrsg). 2020. Fridays for Future – Die Jugend gegen den Klimawandel. Konturen der weltweiten Protestbewegung. Bielefeld: transcript.

Haunss, Sebastian, Moritz Sommer, und Lisa Fritz. 2020. Fridays for Future. Konturen einer neuen Protestbewegung. In Fridays for Future – Die Jugend gegen den Klimawandel. Konturen der weltweiten Protestbewegung, Hrsg. Sebastian Haunss und Moritz Sommer, 7–14. Bielefeld: transcript.

Hitzler, Ronald. 1994. Wissen und Wesen des Experten: ein Annäherungsversuch – zur Einleitung. In Expertenwissen: die institutionalisierte Kompetenz zur Konstruktion von Wirklichkeit, Hrsg. Ronald Hitzler, Anne Honer und Christoph Maeder, 13–30. Opladen: Westdeutscher Verlag.

Koos, Sebastian, und Franziska Lauth. 2019. Die Entwicklung und Zukunft der Fridays for Future-Bewegung: Ergebnisse von zwei Befragungen während der Fridays for Future-Demonstrationen in Konstanz am 24. Mai und 20. September 2019: Forschungsbericht. Online verfügbar: https://kops.uni-konstanz.de/bitstream/handle/123456789/47196/Koos_2-1vspckwsvnogm8.pdf?sequence=1&isAllowed=y (letzter Zugriff: 04.01.2021).

Koos, Sebastian, und Elias Naumann. 2019. Vom Klimastreik zur Klimapolitik. Die gesellschaftliche Unterstützung der „Fridays for Future“-Bewegung und ihrer Ziele. Forschungsbericht. Konstanz: Universität Konstanz. Online verfügbar: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:352-2-1jdetkrk6b9yl4 (letzter Zugriff: 04.01.2021).

Koos, Sebastian. 2019. Klima-Aktivismus von jungen Menschen. Ergebnisse einer Befragung unter den Teilnehmenden am „Fridays for Future“-Schulstreik in Konstanz, 15. März 2019. Online verfügbar: https://www.polver.uni-konstanz.de/typo3temp/secure_downloads/96596/0/aea98c036fd3073fafb85752717186e3577bae14/Ergebnisse_FfF_Befragung_Konstanz.pdf (letzter Zugriff: 04.01.2021).

Müller, Melanie. 2014. Nach der Klimakonferenz in Südafrika: Lokale Deutungen um Klimagerechtigkeit. Forschungsjournal Soziale Bewegungen 27(3):53–61.

Müller, Melanie. 2017. Auswirkungen internationaler Konferenzen auf soziale Bewegungen. Das Fallbeispiel der Klimakonferenz in Südafrika. Wiesbaden: Springer VS.

Neuber, Michael, und Beth Gharrity Gardner. 2020. Germany. In Protest for a future II: Composition, mobilization and motives of the participants in Fridays For Future climate protests on 20–27 September, 2019, in 19 cities around the world, Hrsg. Joost de Moor, Katrin Uba, Matthias Wahlström, Magnus Wennerhag und Michiel De Vydt, 117–138. Online verfügbar: https://mfr.de-1.osf.io/render?url=https://osf.io/3hcxs/?direct%26mode=render%26action=download%26mode=render (letzter Zugriff: 01.11.2020).

Pfadenhauer, Michaela. 2010. Kompetenz als Qualität sozialen Handelns. In Soziologie der Kompetenz, Hrsg. Thomas Kurtz und Michaela Pfadenhauer, 149–172. Wiesbaden: Springer VS.

Rucht, Dieter, und Dieter Rink. 2020. Mobilisierungsprozesse von Fridays for Future. Ein Blick hinter die Kulissen. In Fridays for Future – Die Jugend gegen den Klimawandel. Konturen der weltweiten Protestbewegung, Hrsg. Sebastian Haunss und Moritz Sommer, 95–114. Bielefeld: transcript.

Scherer, Klaus-Jürgen. 1988. Jugend und soziale Bewegung. Zur politischen Soziologie der bewegten Jugend in Deutschland. Opladen: Leske+Budrich.

Sommer, Moritz, Dieter Rucht, Sebastian Haunss, und Sabrina Zajak. 2019. Fridays for Future. Profil, Entstehung und Perspektiven der Protestbewegung in Deutschland. Ipb working paper series 2/2019. Berlin: ipb. Online verfügbar: https://protestinstitut.eu/wp-content/uploads/2019/08/ipb-working-paper_FFF_final_online.pdf (letzter Zugriff: 04.01.2021).

Sommer, Moritz, Sebastian Haunss, Beth Gharrity Gardner, Michael Neuber, und Dieter Rucht. 2020. Wer demonstriert da? Ergebnisse von Befragungen bei Großprotesten von Fridays for Future in Deutschland im März und November 2019. In Fridays for Future – Die Jugend gegen den Klimawandel. Konturen der weltweiten Protestbewegung, Hrsg. Sebastian Haunss und Moritz Sommer, 15–66. Bielefeld: transcript.

Strauss, Anselm, und Juliet Corbin. 1996. Grounded Theory: Grundlagen qualitativer Sozialforschung. Weinheim: Psychologie Verlags Union.

Tokar, Brian. 2013. Soziale Bewegungen für Klimagerechtigkeit weltweit und in den USA. In Die internationale Klimabewegung, Hrsg. Heiko Garrelts und Matthias Dietz, 205–226. Wiesbaden: Springer VS.

Wahlström, Mattias, Piotr Kocyba, Michiel De Vydt, und Joost de Moor (Hrsg.). 2019. Protest for a future: Composition, mobilization and motives of the participants in Fridays For Future climate protests on 15 March, 2019 in 13 European cities. Online verfügbar: https://protestinstitut.eu/wp-content/uploads/2019/07/20190709_Protest-for-a-future_GCS-Descriptive-Report.pdf (letzter Zugriff: 04.01.2021).

Webseiten

Homepage Fridays for Future Deutschland. Online verfügbar: https://fridaysforfuture.de/ (letzter Zugriff: 04.01.2021).

Veröffentlicht
2021-08-31
Rubrik
Sektion Jugendsoziologie: Jugend in Bewegung. (Un)Sichtbarkeiten in gesellschaftlichen Transformationsprozessen